MKC - KdM

Volkstrauertag, 19. Nov. 2017

Es war ein netter Abend im Hotel Seelust am 17. November. Die Marinekameradschaft kam im einhundertzwanzigsten Jahr ihres Bestehens mit Gästen traditions- gemäß zum Matjesessen zusam- men. Vorsitzender Herbert Jung begrüßte Alle herzlich, gab einige Spielregeln zu Gehör, stellte die Ehrengäste vor, Cuxhavens "ewiger" Bürgermeister Albrecht Harten sprach ein wohlgesonne- nes Grußwort (a bis j). Und der Küchenchef brachte mit wohlgesetzten Worten das "amuse gueule" - nachdem man die herrlichen Winzigkeiten vor Augen hatte - zum Gaumen. Dickes Kompliment dem Service! Denn nun kam leckerer Matjes auf den Tisch (k - l) und es wurde geschmaust - und jedem, der es wollte, reichlich nachgelegt. Nach ausgiebigem "Dinner" bat der Vorsitzende Herrn Uwe Giesecke (m) vom Restaurie- rungsobjekt Arado (näheres) zu berichten, unser zweiter Vorsitzender Manfred Mittelstedt wurde zu Wort gebeten (n). Sein Anliegen: Eine total freiwillige Spende zum Erhalt des Minensucherehrenmales an der "Alten Liebe" zu geben, wurde von Allen erhört (o). Einige Cuxhavener "See- möwen" mit Hamburger und MK Unterstützung sangen, musikalisch angeleitet von Erika Willenbrink, ein paar "Marsch- und Heimatlieder" (p). Wie Einleitend angeführt: Nett war´s.